Weiterbildung  
 

"Man lernt nie aus", diesen Spruch sollte sich jeder zu eigen machen und Angebote zur Weiterbildung nutzen.

 

Für mich ist die Wissenserweiterung zu allen Belangen rund um unsere Teckel, aber auch das "über den Tellerrand hinausschauen" zu anderen Rassen und Züchtern, sehr wichtig. Ich finde, auch - oder gerade - ein erfahrener Züchter sollte sich weiterbilden.

Ansonsten würde eine langjährige Erfahrung doch auf veraltetem Wissen beruhen, oder?

 

Neben der Lektüre diverser Literatur halte ich den Besuch von Vorträgen für sehr wertvoll, denn mit einem Buch kann man sich nicht austauschen. Aus diesem Grund bin ich bemüht regelmäßig an kynologischen Seminaren und Tagungen teilzunehmen.

Dazu kommt natürlich die jährliche Zuchtwartetagung, an denen ich als Zuchtwartin der DTK-Gruppe Wiesbaden-Mainz e.V. im Landesverband Hessen des Deutschen Teckelklub teilnehmen muss und möchte.

 

Sehr häufig wird man durch den Vortrag eines Referenten in Dingen bestätigt, die man - oftmals instinktiv - richtig macht. Genau so wertvoll ist aber auch die Feststellung, dass man in einem Bereich falsch liegt, sei es aus Unkenntnis oder weil es neue (wissenschaftliche) Informationen gibt.

Nur durch die Erweiterung des Wissensschatzes kann man abwägen, ob man der modernen Forschung folgen und etwas verändern will, oder ob der momentane Weg derjenige ist, der für die eigene Zuchtstätte der bessere ist und vorerst bleibt.

Auf jeden Fall müssen wir uns in vielen Bereichen den aktuellen Gegebenheiten anpassen!

 

 

An diesen Seminaren habe ich/haben wir teilgenommen:

 

24.10.2017  

VDH-Webinar

in Zusammenarbeit von VDH-Kolleg - Fa. Merial - pet-webinar.com

 

Pharmazeutisches Medikament oder Naturprodukt – wieviel Chemie braucht mein Hund?

 

Im Leben von Mensch und Tier sind wir häufig Situationen ausgesetzt, wo wir Medikamente oder Mittel einnehmen müssen, um die Gesundheit wiederherzustellen oder zu erhalten. In einigen Fällen helfen „Hausmittelchen“ oder sogenannte „sanfte Wirkstoffe“. In manchen Fällen kommt man allerdings ohne „Chemie“ nicht umhin.
Wie definiert sich „Chemie“? Ab wann ist ein Stoff „giftig“? Wie werden Arzneimittel hinsichtlich Verträglichkeit und Wirksamkeit geprüft? Was sind die Unterschiede zwischen den Behandlungsansätzen? Gibt es Grenzen im Einsatz? Können sich klassische Arzneimittel und pflanzliche Stoffe ergänzen?

 

Referentin: Dr. Charlotte Barth

 

 

11.10.2017

VDH-Webinar

in Zusammenarbeit von VDH-Kolleg - Fa. Merial - pet-webinar.com

 

Infektionskrankheiten beim Hund

 

Übersicht über die wichtigsten Infektionskrankheiten beim Hund.
Wie kann man sie erkennen?

Wie können sie behandelt werden?

Wie kann ich vorbeugen?

 

Referent: Dr. Frederik Mager (MSD Tiergesundheit)

 

 

05.10.2017

akademie.vet

in Zusammenarbeit mit VDH-Kolleg und Eukanuba Breeders Club


Alles rund um die Neonatologie

Aktuelles Expertenwissen zur Neonatologie beim Hund.
Alles rund um die Versorgung neugeborener Welpen.
Entwicklung der Welpen von der Geburt bis zum Absetzalter.
Betreuung der tragenden und laktierenden Hündin.

Referentin: Prof. Anne-Rose Günzel-Apel

 

01.06.2017

VDH-Webinar

in Zusammenarbeit von VDH-Kolleg - Fa. Merial - pet-webinar.com


Die Canine infektiöse Tracheobronchitis beim Hund"

 

Die Canine infektiöse Tracheobronchitis (Zwingerhusten) beim Hund

Was ist das?

Wie kann ich sie erkennen?

Was kann ich dagegen tun?

Wie kann ich dagegen vorbeugen?

 

Referent: Dr. Frederik Mager (MSD Tiergesundheit)

 

 

16.05.2017

VDH-Webinar

in Zusammenarbeit von VDH-Kolleg - Fa. Merial - pet-webinar.com


Grooming des Hundes - Tipps und Tricks vom Profi

 

Die richtige Pflege von Haut und Fell ist ein wichtiger Bestandteil einer verantwortungsvollen Fürsorge für unsere Hunde. Je nach Rasse, Fell und Aktivitäten des Hundes variieren hier der Aufwand und die nötigen Kenntnisse.

In diesem Webinar erhalten Hundehalter wichtige Informationen zur Haut- und Fellpflege von Hunden, Einblicke in professionelles Grooming mit anschaulichen Beispielen und sowie hilfreiche Tipps und Tricks für daheim.

Referentin: Karin Kretschmer (selbständig)

 

26.04.2017

VDH-Webinar

in Zusammenarbeit von VDH-Kolleg - Fa. Merial - pet-webinar.com


Ein Welpe kommt ins Haus – Gesundheitsvorsorge durch Impfen und Entwurmen mit Verstand!

Infektionen mit Bakterien und Viren lauern auf jeder Hundewiese, aber auch in der Welpenspielstunde. Unbehandelt können einige Infektionen unseren geliebten Hunden erheblich schaden und die Folgen je nach Erreger sehr unterschiedlich sein. Impfungen können unseren Hund unterstützen und auf Angriffe der Erreger vorbereiten. Parvovirose, Staupe, und Leptospirose gehören neben anderen zu den Erkrankungen, gegen die ein Hund möglichst zu jeder Zeit geschützt sein sollte.

Das Webinar beleuchtet wichtige Aspekte einzelner Infektionskrankheiten des Hundes und wichtige Punkte, auf die im Zuge einer Impfung geachtet werden sollte.

Referent: Florian Seckerdieck, Tierarzt

 

23.04.2017

Tagesseminar

veranstaltet durch hundereferenten.de in Weilburg-Hirschhausen


Verhaltensentwicklung von Hunden (verschiedener Rassezugehörigkeit)

 

- Kenntnisse zur jeweiligen Verhaltensentwicklung

 

- Phasen der Entwicklung

 

- Wie ist die Aufgabe des Menschen in der frühen Entwicklung von Hunden zu umschreiben?

 

- uvm.

Referentin: Dr. Dorit Urd Feddersen-Petersen, Ethologin und Fachtierärztin für Verhaltenskunde an der Uni Kiel

 

05.04.2017

VDH-Webinar

in Zusammenarbeit von VDH-Kolleg - Fa. Merial - pet-webinar.com


Die ersten Tage eines Welpen - manchmal eine Herausforderung

Die Geburt von gesunden Welpen und das Beobachten, wie diese aufwachsen und täglich Neues lernen, gehört zu den schönsten Momenten im Zusammenleben mit Hunden. Kaum auf der Welt, muss sich der Welpe jedoch gegen allerlei Unannehmlichkeiten behaupten. Die Umgebungstemperatur wird zur Herausforderung, innere und äußere Parasiten können ihn befallen, und Infektionen mit Krankheitserregern wie dem Herpes- oder Parvovirus machen seinem Immunsystem gerade im jungen Alter zu schaffen. Viele Punkte können glücklicherweise durch das richtige Management wirksam und effektiv positiv beeinflusst werden.

Das Webinar behandelt die ersten Lebenstage von Hundewelpen und zeigt wichtige Punkte auf, die in dieser sensiblen Zeit berücksichtigt werden sollten.

Referent: Florian Seckerdieck, Tierarzt

 

15.03.2017

Fortbildungsveranstaltung

Webinar der vetline-Akademie (Lernportal für Weiterbildung in der Tiermedizin)

Virtueller Klassenraum für Hundezüchter und interessierte Tierärzte

 

EPIGENETIK: Das Gedächtnis der Gene


Jede Zelle des Körpers enthält die gesamte genetische Erbinformation. Dennoch entwickeln sich im Laufe der Zeit Zellen mit spezifischen Funktionen. Welche Faktoren legen die Aktivität der Gene und somit die Entwicklung einer Zelle fest? Und wodurch können diese Faktoren beeinflusst werden? Mit diesen und weiteren spannenden Fragen beschäftigt sich die Epigenetik. Auch für Züchter ist dieses Thema von großem Interesse, da sich bereits vorgeburtliche epigenetische Prozesse auf die nächste Generation auswirken können. So beeinflusst beispielsweise Stress bei der trächtigen Hündin die psychische Grundausstattung der Welpen.

Unsere Expertin Dr. med. vet. Kerstin Röhrs gibt Einblicke in die Epigenetik und referiert über die Weitergabe der genetischen Information. Sie erklärt, wie Umweltreize auf das Erbgut Einfluss nehmen und wie sich epigenetische Fehlsteuerungen auf die Entwicklung auswirken können.

 

Referentin: Dr. Kerstin Röhrs

 

04.03.2017  

 

Fortbildungsveranstaltung

gemäß §9.3 der Zucht- und Eintragungsbestimmungen des DTK

 

Zuchtwartetagung des Landesverband Hessen im DTK in Linden-Leihgestern


Die Themen:

 

- Historie der heutigen Hundezucht

- Zuchtgeschehen 2016

- Arbeitsgruppe Körordnung neu (Vorstellung der Arbeitsergebnisse durch Inka Luda)

 

Referentin: Heidrun Odenweller-Klügl, Landeszuchtwartin des LV Hessen

 

 

02.03.2017

 

VDH-Webinar

in Zusammenarbeit von VDH-Kolleg - Fa. Merial - pet-webinar.com


Borreliose, Anaplasmose, Babesiose und Co. - Schützen Sie Ihren Hund

 

Die meisten Hundehalter kennen Borreliose, weil auch Menschen unter dieser Krankheit leiden können. Doch wie verhält sich die Krankheit beim Hund? Können Borreliose kranke Hunde den Menschen anstecken? Wie schützt man Mensch und Tier? Diese Fragen beantwortet der Vortrag.

Doch neben Borreliose können Zecken auch andere Krankheiten übertragen. Hier in Mitteleuropa sind Anaplasmose und Babesiose am häufigsten. Im Mittelmeerraum können Zecken auch Träger der Ehrlichiose und Hepatozoonose sein. Im Süden besteht darüber hinaus das Risiko, dass sich der Hund durch Mückenstiche mit Leishmaniose oder Herzwurmkrankheit infiziert. 

Erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen, um Ihren Hund vor diesen Krankheiten effektiv zu schützen.

Referentin: Dr. Barbara Welsch, Tierärztin und Wissenschaftsjournalistin

 

25.02.2017

Kynologische Tagung

des VDH-Landesverband Rheinland-Pfalz in Worms

 

Themen:

Hodenhochstand (Kryptorchismus) beim Hund - wann muss was wo sein?

 

Die Hündin wird nicht tragend - ist wirklich der Rüde schuld?

 

Referentin: Dr. med. vet. Christiane Otzdorff, München

 

 

18.01.2017

VDH-Webinar

in Zusammenarbeit von VDH-Kolleg - Fa. Merial - pet-webinar.com


Erste Hilfe beim Kleintier

Der Hund tritt beim Baden im nahen Baggersee in eine Glasscherbe und blutet stark. Die Katze hat wieder einmal mit dem Nachbarskater einen Kampf ausgefochten. Oder: mein Kater hat mit einem Bindfaden gespielt und diesen zu großen Teilen verschluckt. Was kann ich als Tierbesitzer nun tun, um meinem Vierbeiner zu helfen? Und – mindestens ebenso wichtig – was sollte ich tunlichst nicht tun?

Im Rahmen des Webinars „Erste Hilfe beim Kleintier“ werden hilfreiche Tipps zur Einschätzung des Gesundheitszustandes und zur Erstversorgung verletzter und kranker Tiere gegeben. Außerdem wird angesprochen, welche Fehler im Irrglauben einer gut gemeinten Erstversorgung immer wieder gemacht werden und warum diese dem Patienten möglicherweise eher schaden als helfen.

Referent: Dr. Korbinian Pieper, Dipl. ECVAA, Oberarzt (LMU München)

 

12.10.2016

 

VDH-Webinar

in Zusammenarbeit von VDH-Kolleg - Fa. Merial - pet-webinar.com


Parvo, Staupe, Lepto und Co. – So schützt Impfen Ihren Hund

Infektionen mit Bakterien und Viren lauern auf jeder Hundewiese, aber auch in der Welpenspielstunde. Unbehandelt können einige Infektionen unseren geliebten Hunden erheblich schaden und die Folgen je nach Erreger sehr unterschiedlich sein. Impfungen können unseren Hund unterstützen und auf Angriffe der Erreger vorbereiten. Parvovirose, Staupe, und Leptospirose gehören neben anderen zu den Erkrankungen, gegen die ein Hund möglichst zu jeder Zeit geschützt sein sollte.

Das Webinar beleuchtet wichtige Aspekte einzelner Infektionskrankheiten des Hundes und wichtige Punkte, auf die im Zuge einer Impfung geachtet werden sollte.

Referent: Florian Seckerdieck, Tierarzt

 

04.09.2016

Fortbildungsveranstaltung

der VDH-Akademie in Dortmund

 

"Moderne Ausbildungsmethoden im Hundesport"

 

- Lernverhalten von Hunden

- Unterschiedliche Formen der Motivation und Belohnung

- Strukturierter Aufbau einzelner Übungen

- Verwendung und Abbau von Hilfen

 

Referentin: Dr. Esther Schalke, Fachtierärztin für Tierverhalten (Verhaltenskunde, Verhaltenstherapie, Lernverhalten), Lupologic GmbH, Düsseldorf

 

 

25.06.2016

Weiterbildungsseminar für bereits zertifizierte DTK-Ausbilder für die

Begleithundeausbildung (BHP)

des Landesverbandes Hessen in Linden-Leihgestern

 

Themen:

 

Die DTK-Ausbilderordnung vom 01.09.2015

Referent: Hans Ullrich (Obmann für BHP und nichtjagdliche Prüfungen des LV)

Allgemeines/allgemeine Regeln

Voraussetzungen der Ausbilderbewerber

Organisation der Ausbildung

Ausbildungsthemen

Schriftliche und praktische Prüfung

 

Biologie des Hundes

Referent: Prof. Dr. Christiane Herden (stellvertretende Obfrau für BHP und nichtjagdliche Prüfungen des LV)

Anatomie

Motorische, sensitive und kognitive Fähigkeiten

Individualentwicklung

Verletzungen / Erste Hilfe

Infektionskrankheiten

Impfungen

Endo- und Ektoparasiten

 

Rechts- und Haftungsfragen

Referent: Peter Seibert, Verwaltungsrichter i.R.

Grundlagen des Haftungsrechts

Hundehalterhaftung

Grundlagen des Tierschutzgesetzes

Grundlagen des Landeshundegesetzes

Grundlagen Bundes u. Landesjagdgesetz

 

22.06.2016

VDH-Webinar

in Zusammenarbeit von VDH-Kolleg - Fa. Merial - pet-webinar.com


Hund & Katze – was unsere geliebten Vierbeiner juckt und wurmt

Egal, wie sehr Sie als Tierhalter aufpassen: Die meisten Hunde und Katzen werden im Laufe ihres Lebens von Parasiten befallen. Sowohl äußere Parasiten wie Flöhe und Zecken als auch innere Parasiten wie z.B. Würmer sind nicht nur lästig, sondern können die Gesundheit des Vierbeiners erheblich beeinträchtigen. Gleichzeitig bedeuten einige Parasiten auch eine Gefahr für den Menschen, wenn sie vom Hund auf ihn übertragen werden.
Das Webinar unter der Leitung von Dr. Franziska Aumer, beratende Tierärztin bei der Merial GmbH, klärt auf über die in Deutschland wichtigsten Parasiten, deren Bedeutung für Mensch und Tier und was für eine effektive Bekämpfung zu beachten ist.

Referentin: Dr. Franziska Aumer, Tierärztin

 

18.05.2016

VDH-Webinar

in Zusammenarbeit von VDH-Kolleg - Fa. Merial - pet-webinar.com


Würmer beim Hund – ein (Zoonose-) Risiko für den Halter?

Hunde sollten nach Expertenmeinung regelmäßig entwurmt werden. Doch warum ist das sinnvoll? Das Webinar unter der Leitung von Professor Herbert Auer von der Medizinischen Universität Wien zeigt Verbreitung und Häufigkeit von Würmern beim Hund auf und erklärt am Beispiel des Hundespulwurms (wissenschaftlicher Name Toxocara canis) den Begriff Zoonose.
Spulwürmer zählen zu den häufigsten Würmern bei Hund und Katze. Als gesundheitliche Gefahr werden sie häufig unterschätzt. Außerdem soll das Webinar Antworten liefern auf Fragen wie: Was sollte ich zu meinem eigenen Schutz und dem meiner Tiere beachten? Wie stelle ich einen Wurmbefall fest? Was sind Symptome einer Erkrankung?

Referent: Prof. Dr. Herbert Auer, Parasitologe

 

21.04.2016

 

Fortbildungsveranstaltung

in Zusammenarbeit von VDH-Kolleg - Fa. Merial - vet-webinar.com

(E-Learning für Hundezüchter)


"Borreliose beim Hund - Was steckt dahinter?"

 

Um das Thema Borreliose beim Hund ranken sich viele Mythen. In dieser Fortbildung gehen wir einigen davon auf den Grund und zeigen, was wirklich dahinter steckt. Außerdem gibt es praktische Tipps zur Zeckenprophylaxe und wir sprechen darüber, für welchen Hund eine Borreliose-Impfung sinnvoll ist. 

 

Referentin: Maritta von Silva-Tarouca, Tierärztin

 

20.03.2016

 

Theorie und Praxis der Schweißarbeit

der Hundeschule "Frei bei Fuß" in Büttelborn

 

 

 

Referent: Stefan Fuß, Inhaber der Hundeschule "Frei bei Fuß"

 

 

05.03.2016

Fortbildungsveranstaltung

gemäß §9.3 der Zucht- und Eintragungsbestimmungen des DTK

 

Zuchtwartetagung des Landesverband Hessen im DTK in Linden-Leihgestern


Die Themen:

  • DTK DNA-Datenbank - von der Welpenerfassung zur Diagnostik

  • Die Neuerungen der Zucht-und Eintragungsbestimmungen

  • Bericht zum Zuchtwesen 2015

  • Arbeitsgruppe Körordnung

Referenten: Dr. Eberhard Manz, Generatio Sol GmbH,

Heidrun Odenweller-Klügl, Landeszuchtwartin des LV Hessen

 

28.10.2015

Fortbildungsveranstaltung

in Zusammenarbeit von VDH-Kolleg - VETlife.de - Royal Canin

(E-Learning für Hundezüchter)

 

"Welpenentwicklung beim Züchter - Erfahrungen, Mythen, Sozialisation"

Die sensible und prägende Phase!

Welchen Einfluss haben genetische Faktoren auf das Verhalten des Hundes haben und was ist bei der Auswahl der Elternteile zu beachten ist. Die Sorge, einen aggressiven Hund heranzuziehen, ist groß. Doch welche Aspekte müssen in der Aufzucht berücksichtigt werden, um Risiken minimieren zu können? Zwei Fachtierärztinnen ­– Dr. Claudia Rade, Ernährungsspezialistin bei Royal Canin, und Frau Dr. Kerstin Röhrs Verhaltensspezialistin  – informieren darüber,  was bei der Welpenentwicklung zu beherzigen ist.


Die Themen:

  • Worauf sollte ich bei der Wahl der Elterntiere achten?

  • Wie aussagekräftig sind sogenannte Wesenstests für die Zuchtzulassung?

  • Was bedeutet Sozialisation?

  • Angst, Frustration, Aggression - was ist „normal“? Was wirkt sich günstig bzw. ungünstig auf die weitere Entwicklung aus?

  • Wie aussagekräftig sind sogenannte Welpentests?

  • Welche rassespezifischen Besonderheiten gibt es?

  • Ernährungsfokus: Einfluss der Ernährung auf das Verhalten

Referenten: Dr. Kerstin Röhrs, Dr. Claudia Rade

 

17./18.10.2015

DTK-Ausbilder-Seminar für die Begleithundeausbildung (BHP)

des Landesverband Hessen im DTK in Friedberg

 

Themen:

 

1.Tag

- Geschichte und Entwicklung des Hundes

- Verhältnis VDH – FCI – JGHV – DTK

- Struktur des DTK

- Entwicklungsphasen der Hunde

- Lernverhalten der Hunde

- Hundesprache

- Menschenführung und Rhetorik

- Öffentlichkeitsarbeit

- Konzept eines BHP – Lehrgangs

- Anforderungen an den Übungsleiter

- Anforderungen an den Übungsplatz

- DTK Prüfungsordnung

 

2.Tag

- Der Hund im Recht

- Biologie des Hundes

- Praktischer Teil mit Übungen im Bereich der Begleithundeausbildung

- Erfolgreiche Präsentation bei Schulungen und Übungsstunden

 

Abschluss: Schriftliche Prüfung

 

Referenten: Hans Ullrich und Prof. Dr. Christiane Herden

 

 

25.04.2015

 

Zuchtwartetagung

des Landesverband Hessen im DTK auf der Ronneburg

 

Thema unter anderem:

Tierärztlicher Fachvortrag zum Thema Bandscheibenvorfall

Referent: Dr. Stefan Rupp, Mitglied der Klinikleitung der Tierklinik Hofheim

 

 

22.04.2015

Fortbildungsveranstaltung

in Zusammenarbeit von VDH-Kolleg - VETlife.de - Royal Canin

(E-Learning für Hundezüchter)

 

"Genetik und Zuchtstrategien für Hundezüchter"
Genetik leicht gemacht für Hundezüchter!

Chromosomen, Heterosis, Genverlust, Regression – schwierige Begriffe für komplizierte Sachverhalte. Sich in dieser Materie auszukennen ist hohe Kunst, aber für Hundezüchter wertvolles Wissen, um die richtige Zuchtentscheidung zu treffen. Frau Dr. Helga Eichelberg, Biologin und Genetikerin, kann Sie zielsicher und kompetent durch den genetischen Dschungel führen.


Die Themen:

  • Einführung in die Genetik: Keine Angst vor schwierigen Begriffen
  • Wie entstehen Rassen?
  • Wann ist eine Zuchtbasis zu eng?
  • Zuchttauglichkeitsprüfung und Körung
  • Ernährungsfokus: Fütterung der Zuchthündin und des Zuchtrüden (vorbereitend, vor der Bedeckung)

Referentin: Dr. Helga Eichelberg

 

 

24.03.2015

Fortbildungsveranstaltung

in Zusammenarbeit von VDH-Kolleg - VETlife.de - Royal Canin

(E-Learning für Hundezüchter)

 

"Wissenswertes über Fortpflanzung und Zuchteinsatz der Hündin"
Was Hundezüchter in allen Phasen des Reproduktionszyklus wissen müssen

Fundierte Kenntnis der biologischen Zusammenhänge ist wichtig, um eine erfolgreiche Hundezucht zu führen. Dabei stellen  die medizinische Versorgung  und die richtige Ernährung der Hündin wichtige Schwerpunkte dar. Zwei Fachtierärztinnen – Dr. Claudia Rade, Ernährungsspezialistin bei Royal Canin, und Frau Professor Anne-Rose Günzel -Apel, Reproduktionsspezialistin – erläutern,  was Sie für einen erfolgreichen Zuchteinsatz Ihrer Hündin tun können.

Die Themen:

  • Was ist zu beachten bei Läufigkeit, Trächtigkeit und Geburt?
  • Anatomie: Kurzweilig auf den Punkt gebracht
  • Zuchthygienisches Management
  • Äußere und innere Anzeichen der Geburt
  • Ernährungsfokus: Mutterlose Aufzucht, erste Beifütterung der Welpen

Referentin: Prof. Anne-Rose Günzel-Apel

 

 

14.02.2015

Kynologische Tagung

des VDH-Landesverband Rheinland-Pfalz in Wörrstadt

 

Themen:

Verhaltensentwicklung bei Welpen

Referent: Dr. Esther Schalke, Tierärztin am Zentrum für angewandte Kynologie und klinische Ethologie Lupologic, Düsseldorf

 

Der neue Hund ist krank - Rechtliche Aspekte

Referent: RA Frank Richter

 

 

19.11.2014

Online-Züchterseminar

Im Oktober/November 2014 führte die Vetion.de GmbH ein Online-Züchterseminar mit den Mitarbeitern der Tierklinik für Fortpflanzung der Freien Universität Berlin durch. Die Fortbildung dauerte ca. 4 Stunden. Nach der Beantwortung von Multiple-Choice-Fragen zu den einzelnen Themenblöcken, erhalten die Teilnehmer bei erfolgreicher Teilnahme ihr persönliches Teilnehmerzertifikat.

 

Thema:

Andrologie & Zuchtplanung

1. Teil:  Der gesunde Zuchtrüde

2. Teil:  Grundlagen der Genetik

3. Teil:  Wer ist der Vater - Abstammungsnachweise

4. Teil:  Gentests in der Hundezucht

5. Teil:  Frischsamenübertragung

6. Teil:  Tiefgefrier-Samen – Vor- und Nachteile

7. Teil:  Chemische Kastration

8. Teil:  Beantwortung von Multiple-Choice-Fragen (vetion.de)

 

Referenten: PD Dr. Sebastian Arlt (Teil 1,4,6,7), Dr. Peggy Haimerl (Teil 2),

TÄ Britta Maeder (Teil 3), Dr. Tanja Witte (Teil 5)

 

 

14.10.2014

Fortbildungsveranstaltung

in Zusammenarbeit von VDH-Kolleg - VETlife.de - Royal Canin

(E-Learning für Hundezüchter)

 

"Gesund von Anfang an"

 

Eine gründliche Gesundheitsfürsorge ist eines der wichtigsten Erfolgsrezepte in der Hundezucht. Dabei spielen Kenntnisse über die medizinische Versorgung von Hündin und Welpen sowie über die richtige Ernährung eine tragende Rolle. Royal Canin hat alle Hundezüchter eingeladen sich zu diesem Thema fortzubilden. Zwei Fachtierärzte, Dr. Claudia Rade, Diätetikspezialistin bei Royal Canin, und Dr. Wieland Beck, Parasitologe und „Fernsehtierarzt“  aus der Tierarzt-Doku „ Menschen, Tiere und Doktoren“ erläutern, im virtuellen Klassenraum, was Sie gegen sichtbare und unsichtbare Parasiten tun können und wie Sie mit dem richtigen Futter zur Gesundheit Ihrer Tiere beitragen.

Die Themen: 

1. Gesund von Anfang an! Zuchthündinnen entwurmen ist Welpenschutz

2. Was Welpen brauchen

3. Entlarvt! Parasitosen bei Welpen - die wichtigsten Darmparasiten

4. Durchfälle bei Welpen vermeiden

5. Wenn es kribbelt und juckt - Flöhe, Milben, Haarlinge

6. Was gutes Futter für die Haut tun kann

 

Referent: Dr. Wieland Beck, Dr. Claudia Rade

 

07./08.06.2014

Placeboard-Training 

der Hundeschule "Frei bei Fuß" in Groß-Zimmern

 

"Denken statt lenken" - Seminar (nicht nur) zur Grundausbildung des Hundes auf einem Markerplatz

 

1. Tag:

Theorie:

- Allgemeine Lerngesetze

- Wie lernt ein Lebewesen?

- Klassische / Operante Konditionierung

- wichtige Begriffe aus dem Clickertraining (Target, Shaping, etc.)

- Häufigste Anfängerfehler beim Clickern

- Unterschied Clickertraining im klassischen Sinne vs. Markertraining

Praktische Übungen:

- Konditionierung der Hunde auf den Sekundärverstärker (wenn nicht bereits erfolgt)

- Konzentrationsübungen zum Verbessern der Aufmerksamkeit und der Zusammenarbeit

   mit dem Hundeführer

- Implementieren des Placeboards

- Anfänge beim Aufbau von Fußarbeit, Vorsitzen, Apportieren, Positionen, Verweisen etc.

- Praktische Beispiele des Clicker-Einsatzes im Alltag

- uvm.

2. Tag

- Fortführung der praktischen Arbeit vom Vortag

- Schlussbesprechung

 

Referent: Stefan Fuß, Inhaber der Hundeschule "Frei bei Fuß"

 

 

 

Verleihung des "VDH-Züchter-Zertifikat" im April 2014

30.03.2014

 

Fortbildungsveranstaltung

der VDH-Akademie in Dortmund

 

"Ein Herz für Hunde" - Intensivseminar zu den Herzerkrankungen beim Hund

- Einführung in das Herz-Kreislaufsystem

- Diagnostik der Herzerkrankungen

- Die verschiedenen Herzerkrankungen

- Bekämpfung und Therapie der Herzerkrankungen

- Fallsymposium und mehr

 

Referent: Dr. Jan-Gerd Kresken, Leiter der Tierklinik Kaiserberg, Kardiologie

 

 

22./23.03.2014

 

Kynologischer Basiskurs mit Grundkursen, Modul 1

der VDH-Akademie in Rain bei Augsburg

 

Grundkenntnisse der Genetik

Referentin: Dr. Helga Eichelberg, Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates und Zuchtausschusses des VDH

 

Öffentlichkeitsarbeit

Referent: Jörg Bartscherer, VDH-Geschäftsführer und VDH-Justiziar

 

Haltungsbedingungen für Hunde und weitergehende Empfehlungen des VDH

Referenten: Jörg Bartscherer, VDH-Geschäftsführer und VDH-Justiziar und

Peter Brieskorn, VDH-Spezialrichter und Zuchtwart

 

Rechte und Pflichten von Hundehaltern und -züchtern / Haftungsfragen

Referent: Jörg Bartscherer, VDH-Geschäftsführer und VDH-Justiziar

 

Grundkenntnisse der Anatomie und Bewegung

Referentin: Katharina Bottenberg, Mitglied des VDH-Zuchtausschusses

 

 

22./23.03.2014

 

Kynologischer Grundkurs Hundezucht, Modul 3

der VDH-Akademie in Rain bei Augsburg

 

Grundlagen der VDH-Zucht-Ordnung und Durchführungsbestimmungen

Referentin: Petra Caspelherr, VDH-Obfrau für Zucht

 

Zuchtzulassung

Referent: Peter Brieskorn, VDH-Spezialrichter und Zuchtwart

 

Zuchtstrategien und Zuchtprogramme

Referentin: Dr. Helga Eichelberg, Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates und Zuchtausschusses des VDH

 

 

22./23.03.2014

 

Kynologischer Grundkurs Zuchtpraxis, Modul 5

der VDH-Akademie in Rain bei Augsburg

 

Deckakt und Geburt

Welpenaufzucht

Abgabe der Welpen & Welpenkäufer

Referentin: Katharina Bottenberg, Mitglied des VDH-Zuchtausschusses

 

 

 

 

 

08.03.2014

 

Zuchtwartetagung

des Landesverband Hessen im DTK in Linden-Leihgestern

 

Herzerkrankungen beim Hund

Referent: FTA Dr. Ingo Schneider, Kardiologe

 

 

15.02.2014

 

Kynologische Tagung

des VDH-Landesverband Rheinland-Pfalz in Wörrstadt

 

Kynologische Verhaltensbeurteilung

Referent: Prof. Dr. Peter Friedrich, Präsident des VDH

 

Zahnfehlstellungen und kieferorthopädische Probleme

Referent: FTA Dr. Markus Eickhoff, Tierzahnheilkunde

 

 

Verleihung des "VDH-Zuchtwart-Zertifikat" im Dezember 2013

10.11.2013

 

Fortbildungsveranstaltung

der VDH-Akademie in Dortmund

 

"Er dominiert mich - er dominiert mich nicht"

- Vom Sinn und Unsinn alter Zöpfe im Hundeverhalten

- Aggression

- Dominanz

- Welpenschutz und mehr

 

Referent: Dr. Udo Gansloßer, Privatdozent für Zoologie

 

 

20.04.2013

Zuchtwartetagung

des Landesverband Hessen im DTK in Linden-Leihgestern

 

09./10.03.2013

 

 

Kynologischer Basiskurs mit Grundkursen, Modul 1

der VDH-Akademie in Dortmund

 

Grundkenntnisse der Genetik

Referentin: Dr. Helga Eichelberg, Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates und Zuchtausschusses des VDH

 

Grundkenntnisse der Anatomie und Bewegung

Referentin: Katharina Bottenberg, Mitglied des VDH-Zuchtausschusses

 

Haltungsbedingungen für Hunde und weitergehende Empfehlungen des VDH

Referenten: Petra Caspelherr, VDH-Obfrau für Zucht, Jörg Bartscherer, VDH-Justiziar

 

Rechte und Pflichten von Hundehaltern und -züchtern / Haftungsfragen

Referent: Jörg Bartscherer, VDH-Justiziar

 

Öffentlichkeitsarbeit

Referent: Udo Kopernik, VDH-Vorstandsmitglied

 

 

09./10.03.2013

 

 

Kynologischer Grundkurs Hundezucht, Modul 3

der VDH-Akademie in Dortmund

 

Grundlagen der VDH-Zucht-Ordnung und Durchführungsbestimmungen

Referent: Jörg Bartscherer, VDH-Justiziar

 

Zuchtzulassung

Referent: Udo Kopernik, VDH-Vorstandsmitglied

 

Zuchtstrategien und Zuchtprogramme

Referentin: Dr. Helga Eichelberg, Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates und Zuchtausschusses des VDH

 

 

09./10.03.2013

 

 

Kynologischer Grundkurs Zuchtkontrollen & Zuchtberatung, Modul 4

der VDH-Akademie in Dortmund

 

Grundlagen Zuchtbuch/Register

Referent: Udo Kopernik, VDH-Vorstandsmitglied

 

Wurfabnahmen und Zuchtstättenbesichtigungen / Betreuung der Züchter

Referenten: Petra Caspelherr, VDH-Obfrau für Zucht, Jörg Bartscherer, VDH-Justiziar

 

Kennzeichnung der Welpen

Referentin: Petra Caspelherr, VDH-Obfrau für Zucht

 

Haftungsfragen

Referent: Jörg Bartscherer, VDH-Justiziar

 

16.02.2013

 

Kynologische Tagung

des VDH-Landesverband Rheinland-Pfalz in Wörrstadt

 

DNA-Tests in der Kynologie

Referent: Prof. Dr. Jörg Epplen, Ruhr Uni Bochum

 

Herzerkrankungen beim Hund

Referent: Dr. Nicolai Hildebrandt, Uni Gießen

03.03.2012

Zuchtwartetagung

des Landesverband Hessen im DTK in Linden-Leihgestern

 

Vom Deckakt bis zur Geburt

Referentin: Dr. Sandra Göricke-Pesch, Uni Gießen

 

11.02.2012

 

 

Kynologische Tagung

des VDH-Landesverband Rheinland-Pfalz in Wörrstadt

 

Neue, alte und seltene Infektionskrankheiten des Hundes

Referent: Prof. Dr. Andreas Moritz, Uni Gießen

 

Trächtigkeit, Geburt und Nachgeburtsperiode

Referent: Prof. Dr. Hartwig Bostedt, Uni Gießen

 

 

 

18.09.2011

 

 

Schulung

des VDH-Landesverband Hessen in Alsfeld

 

Ausstellungsleiter-, Sonderleiter- und Ringhelferschulung

12.03.2011

 

Zuchtwartetagung

des Landesverband Hessen im DTK in Linden-Leihgestern