Unser F-Wurf
Am 01. Oktober 2016 wurde unsere Drudi zum ersten Mal Mutter. Innerhalb von vier Stunden kamen sechs Welpen zur Welt, die es mit ihrem strammen Geburtsgewicht ihrer Mutter nicht gerade leicht machten:


19:55 Uhr - Rüde - saufarben - 316 Gramm
21:15 Uhr - Rüde - saufarben - 329 Gramm
21:35 Uhr - Rüde - saufarben - 266 Gramm
22:35 Uhr - Hündin - saufarben - 274 Gramm

23:45 Uhr - Rüde - saufarben - 315 Gramm
00:00 Uhr - Hündin - saufarben - 311 Gramm.

Die Eltern sind:

         
Der Vater:
GS 2013 Nimrod von der Bismarck-Eiche
VDH/DTK-Nr.
11T0753R
Leistungszeichen:
BHP-1+2, BhFK/95, BhN(F), ESw, IntVp, SchwhK, SchwhN, Sfk, Sp/J, Wa.T.
Formwert: Sehr Gut (Vorzüglich)
  Die Mutter:
Drudi aus dem Rheingau-Zwinger
VDH/D
TK-Nr. 14T1889R
Leistungszeichen: WaT, Sp
Formwert: Vorzüglich
       
       
02. Oktober 2016: 01:36 Uhr, das erste Foto.  

02. Oktober 2016: Die Welpen sehen noch ganz faltig aus, oder werden es kleine Tiger?

  02. Oktober 2016: Die ersten Mahlzeiten sind besonders wichtig, denn da wird das Kolostrum aufgenommen.    
       
03. Oktober 2016: Die Welpen nehmen gut zu, alle haben die 300 Gramm-Marke überschritten.   03. Oktober 2016: Ohne Worte...   05. Oktober 2016: Schon wieder Fotos?    
       
05. Oktober 2016: Der Welpenberg wird größer.   05. Oktober 2016: Gedränge am Gesäuge.   05. Oktober 2016: Auch sie wird mal große Fußstapfen hinterlassen.    
     
08. Oktober 2016: Die Welpen sind 1 Woche alt und wiegen schon bis zu 580 Gramm.   11. Oktober 2016: Auch der kleinste Rüde wiegt jetzt über 500 Gramm.   11. Oktober 2016    
       

12. Oktober 2016: Der Erstgeborene

Rüde - 745 Gramm

 

12. Oktober 2016: Nummer 2

Rüde - 752 Gramm

 

 

12. Oktober 2016: Nummer 3

Rüde - 590 Gramm

 

 

 

     

12. Oktober 2016: Nummer 4

Hündin - 632 Gramm

 
 

12. Oktober 2016: Nummer 5

Rüde - 737 Gramm

Wegen des hellen Streifens auf dem Kopf nennen wir ihn "Fleck".

 
 

12. Oktober 2016: Nummer 6

Hündin - 786 Gramm

 
   
     

19. Oktober 2016: Die Welpen wollen partout nicht in ihrer warmen Hütte liegen, deshalb haben wir ein Rotlicht aufgehängt.

 

  19. Oktober 2016: Erste - unbeholfene - Spielversuche        
     
19. Oktober 2016: Die Milchbar ist voll besetzt.   19. Oktober 2016: Es wird lautstark getrunken.   21. Oktober 2016: Wie man sich bettet...    
       
21. Oktober 2016: Heute gab es zum ersten Mal Tatar.   Mhhhh, war das lecker!   22. Oktober 2016: Mit Unterstützung wird das Tatar-Hundemilch-Gemisch aus der Schüssel genommen.    
       
23. Oktober 2016: ... Füßchen in die Höh´...   23. Oktober 2016: Die Welpen haben inzwischen alle über 1000 Gramm.   26. Oktober 2016: Die Kleinen sind wohl von ihrer Decke gerutscht.    
       
26. Oktober 2016: Schlafstudien            
       
30. Oktober 2016: Besuch macht müde...   ... nur die dunkle Hündin schaut noch was ich mache ...   ... während die helle Hündin schon wieder träumt.    
       

06. November 2016: Nun sind die Welpen schon 5 Wochen alt und haben 2 Wurmkuren hinter sich

Der Erstgeborene, ein Rüde, wiegt 2150 Gramm

 

 

06. November 2016: Nummer 2

Rüde - 2350 Gramm

 

 

06. November 2016: Nummer 3

Rüde - 1870 Gramm

 

 

 

       

06. November 2016: Nummer 4

Hündin - 1790 Gramm

 

06. November 2016: Nummer 5 (Fleck)

Rüde - 1980 Gramm

 

 

06. November 2016: Nummer 6

Hündin - 2150 Gramm

 

 

 

       

12. November 2016: Ausflug in den Hof.

 

Die Winterheide wurde auf Gefährlichkeit und Geschmack getestet.

 

 

Frische Luft macht soooo müde.

 

 

 

       

13. November 2016: Ein neues Spielgerät. Riechen, lecken, nagen...

 

Achtung! Frauchen guckt.

 

 

Auch die beiden Hündinnen fühlen sich offenbar gestört.

 

 

 

       

14. November 2016: Nummer 1

Er ist bereits versprochen und wird nach Runkel ziehen. Sein Halsbändchen ist grün.

 

 

14. November 2016: Nummer 2

Der kräftigste Rüde steht eventuell noch zur Wahl. Er trägt blau.

 

 

14. November 2016: Nummer 3

Der helle Rüde steht eventuell noch zur Wahl. Er trägt braun. (... und er mochte heute nicht vor die Kamera.)

 

 

 

       

14. November 2016: Nummer 4

Die dunkle Hündin ist versprochen, sie wird in Mainz wohnen und trägt jetzt rosa.

 

14. November 2016: Nummer 5

Unser "Fleck" ist versprochen, seine Heimat wird Bad Homburg sein. Er trägt orange.

 

 

14. November 2016: Nummer 6

Die helle Hündin wird Flora heißen und in Bad Schwalbach wohnen. Sie trägt rot.

 

 

 

       

22. November 2016:

Unsere Dora ist von ihren wuseligen Ururenkeln wenig begeistert.

 

22. November 2016:

Wurstschnappen funktioniert auch mit Pflanzen. Falk zeigt sein Haifischgebiss.

 

22. November 2016:

Drudi (links) möchte nicht, dass Tarec das Spielzeug bekommt und hält es eisern fest.

 

 

 

       

22. November 2016: Nummer 1

Forstmann

 

22. November 2016: Nummer 2

Franz - Er ist noch zu vergeben

 

 

22. November 2016: Nummer 3

Figo- Er ist noch zu vergeben

 

 

 

       

22. November 2016: Nummer 4

Frieda

 

22. November 2016: Nummer 5

Falk

 

 

22. November 2016: Nummer 6

Flora

 

 

 

       

02. Dezember 2016 Figo ist versprochen

 

 

02. Dezember 2016 Franz sucht noch eine neue Familie.   Franz

 

 

       

09. Dezember 2016

 

 

Figo hat seine Liebe zu Pflanzen entdeckt   Franz schaut interessiert zu

 

 

     

 

Unser Franz ist nun auch versprochen.

   

09. Dezember 2016 Franz

 

 

10. Dezember 2016 Franz    

 

 

 

 

Die ersten Welpen sind in die weite Welt gezogen.

Wie immer haben wir sie mit einem lachenden und einem weinenden Auge verabschiedet.

Wir wünschen allen ein langes und glückliches Leben!

 

 

 

       

Falk Balle

 

Kalle lebt nun in Bad Homburg, oder genauer gesagt im Hundeparadies, denn seine Menschen sind Inhaber einer Metzgerei. Dackelkumpel "Kasper" hat ihn schon adoptiert.

 

Figo Gintschel

 

Figo wohnt nun in Aschaffenburg. Dort haben ihn vier liebe Menschen und Riesenschnauzerdame Adele in Empfang genommen.

Forstmann Bill

 

Oscar lebt nun in Runkel und soll Herrchens zweiter Jagdbegleiter werden. Mit unserer Victoria, seiner Großtante, ist er ein Herz und eine Seele.

       

Franz Ruthmann

 

Franz wohnt und arbeitet in Mainz. Er wird das Leben von Herrchen und Frauchen komplettieren und die Kunden der Buchhandlung Ruthmann in Empfang nehmen.

 

 

Flora Diefenbach

 

Die neue Heimat von Greta ist Bad Schwalbach. Greta wird das Leben ihres Frauchens auf den Kopf stellen und die Katzensprache erlernen, denn im Haushalt leben 2 Katzen.

 

 

 

Frieda Hoß

 

Frieda ist nach Mainz gezogen. Sie ist nun Mitglied einer aktiven Familie, die sie bereits verzaubert hat. Gemeinsam werden sie nicht nur Mainz erobern.

 

 

 

Die ersten Rückmeldungen und Fotos sind da:            
       
05.12.2016 Kalle (Falk)   Kalle und Kasper suchen Mäuse   Kalle unter Spielzeug begraben mit Herrchen auf der Couch, der arme Hund!    
       
10.12.2016 Vicky (Victoria) und Oscar (Forstmann), der kleine Mann sitzt wie ein Großer im Jagdauto   Kuscheln mit Vincent. Oscar liebt sein "kleines Herrchen".   Platz ist in der kleinsten Hütte... Vicky und Oscar    
       
20.12.2016 Figo wird jetzt Willi gerufen. Er fühlt sich pudel - Verzeihung - dackelwohl!   23.12.2016 Greta (Flora) hat sich gut eingelebt.   In der Gassi-Runde hat Greta schon Freunde gefunden.    
       
25.12.2016 Franz war die schönste Weihnachts-überraschung und macht Herrchen überglücklich.   Franz schläft zufrieden und gut behütet auf Herrchens Bauch.   Auch seine anderen Zweibeiner hat er in Besitz genommen.